Walking Man

Gründung: Unternehmen gründen

Selbständig auf eigenen Beinen stehen

Jeder, der selbständig sein und eine Firma gründen möchte, sieht sich im Vorfeld mit einer Vielzahl an Fragen konfrontiert. Die größte Ungewissheit besteht darin, ob die für die Unternehmensgründung erforderliche Geschäftsidee auch tatsächlich in der Praxis umsetzbar ist und zu Gewinnen führen wird. Selbst wenn die eigene Qualifikation völlig ausreichend ist und der Unternehmensgründer sich durch Leistungsbereitschaft, Arbeitsfleiß und Elan auszeichnet, muss ein neu gegründetes Unternehmen nicht zwingend erfolgreich und wirtschaftlich sein. Im Rahmen der Unternehmensgründung sind viele Prunkte zu klären, bevor eine erfolgreiche Gründung umgesetzt wird. Dies gilt auch beim Thema Franchising. Nutzen Sie hierfür auch die Beratungsangebote, denn der Schritt in die Selbständigkeit sollte klar skizziert sein. Bei dem Schritt in die Selbstständigkeit erfordert es viele Punkte zu berücksichtigen. Weitere wichtige Themen bei Unternehmensgründungen betreffen auch die Stichworte Finanzamt, Industrie- und Handelskammer, Handwerkskammer, Steuerberater, Gewerbeamt.

Gute Geschäftsidee

Es gibt einige Merkmale, die darauf hinweisen können, ob eine Geschäftsidee vielversprechend und aussichtsreich ist:

  • Einzigartigkeit: Eine gute Geschäftsidee sollte sich von anderen Ideen auf dem Markt unterscheiden und einen einzigartigen Wert für Kunden bieten.
  • Nachfrage: Es sollte eine Nachfrage nach dem Produkt oder der Dienstleistung geben, die durch die Geschäftsidee angeboten wird. Wenn es keine Nachfrage gibt, wird das Unternehmen Schwierigkeiten haben, seine Produkte oder Dienstleistungen zu verkaufen.
  • Skalierbarkeit: Eine gute Geschäftsidee sollte skalierbar sein, d.h. das Potenzial haben, zu wachsen und immer mehr Kunden zu bedienen.
  • Rentabilität: Das Unternehmen sollte in der Lage sein, seine Kosten zu decken und einen Gewinn zu erzielen. Eine Geschäftsidee, die zwar großartig klingt, aber keine Gewinne erwirtschaftet, wird auf lange Sicht nicht erfolgreich sein.
  • Erfahrung und Fähigkeiten: Es ist wichtig, dass die Gründer die notwendige Erfahrung und Fähigkeiten haben, um die Geschäftsidee erfolgreich umzusetzen. Wenn das Unternehmen spezielle Fähigkeiten oder Kenntnisse erfordert, sollten die Gründer über diese verfügen oder bereit sein, sie zu erwerben.
  • Markttrends: Die Geschäftsidee sollte auf aktuellen Markttrends und Bedürfnissen basieren. Eine Idee, die auf einem veralteten Trend oder einer veralteten Technologie basiert, wird es schwer haben, in einem wettbewerbsintensiven Markt zu bestehen.

Diese und weitere Merkmale sollten bei der Beurteilung der Geschäftsidee berücksichtigt werden. Hierfür ist ein Businessplan mit Finanzplan und Investitionsplan detailliert notwendig. Bei vielen Geschäftsideen werden erst durch einen Businessplan greifbar, was die Unternehmensgründung erfordert. Im Geschäftsplan wird auch geklärt, welcher Branche es angehört, ob es sich um eine freiberufliche Tätigkeit, ein Gewerbe oder weitere handelt und ob eine Genehmigung notwendig ist. Ein Unternehmen zu gründen ist eine Tätigkeit, die gut überlegt sein sollte. Die Unternehmensgründung gibt einem die Möglichkeit auf eigenen Beinen zu stehen.

Kontakt

Unternehmensstruktur, Gesellschaftsform, Rechtsform

Bei der Gründung eines Unternehmens und dem Start in die Selbständigkeit ist die Gesellschaftsform ein wichtiger Bestandteil. Hier muss man verschiedene Voraussetzungen erfüllen. Es gibt verschiedene unternehmerische Gesellschaftsformen, die in Deutschland genutzt werden können. Hier sind einige der häufigsten:

  • Einzelunternehmen: Dies ist die einfachste Form eines Unternehmens und wird von einer einzigen Person betrieben. Der Eigentümer trägt die alleinige Verantwortung für das Unternehmen und haftet persönlich für alle Schulden und Verbindlichkeiten. Zur Aufnahme einer freiberuflichen Tätigkeit oder zur Aufnahme einer selbständigen Tätigkeit reicht diese Form grundsätzlich aus.
  • Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH): Eine GmbH ist eine juristische Person und hat eine begrenzte Haftung. Das bedeutet, dass die Eigentümer nur bis zur Höhe ihrer Einlage haften. Eine GmbH muss mindestens einen Gesellschafter haben. Das Stammkapital von mindestens 25.000 Euro ist aufzubringen. Hierzu benötigen Sie ein Geschäftskonto.
  • Aktiengesellschaft (AG): Eine AG ist ebenfalls eine juristische Person und hat eine begrenzte Haftung. Eine AG besteht aus Aktionären, die Anteile an dem Unternehmen besitzen. Die Aktionäre wählen einen Vorstand, der das Unternehmen leitet.
  • Kommanditgesellschaft (KG): Eine KG besteht aus mindestens einem unbeschränkt haftenden Gesellschafter (Komplementär) und einem oder mehreren beschränkt haftenden Gesellschaftern (Kommanditisten). Die Kommanditisten haften nur bis zur Höhe ihrer Einlage, während der Komplementär eine unbegrenzte Haftung trägt.
  • Partnerschaftsgesellschaft (PartG): Eine PartG ist eine Gesellschaft von mindestens zwei Personen, die zusammen ein Unternehmen betreiben. Die Partner haften persönlich für alle Schulden und Verbindlichkeiten des Unternehmens.

Diese Gesellschaftsformen haben jeweils ihre eigenen Vor- und Nachteile. Es ist wichtig, die passende Gesellschaftsform für das eigene Unternehmen sorgfältig zu wählen und sich im Vorfeld gut beraten zu lassen. In Verbindung mit dem Thema werden auch häufig Themen, wie Versicherung, Gewerbeanmeldung, Sicherheit, Stammkapital besprochen.

Sicherung des Kapitalbedarfes als zentrale Frage der Unternehmensgründung und Existenzgründung

Eine der wichtigsten Fragen der Existenzgründung und Unternehmensgründung besteht in der Finanzierung und Sicherung des erforderlichen Kapitalbedarfes, um nicht schon in der Startphase in finanzielle Engpässe zu geraten. Vor allem, wenn Betriebsräume, Werkzeuge, Maschinen, Fahrzeuge oder die ersten größeren Materialeinkäufe das Budget belasten, ist ein finanzierter Rückhalt erforderlich. Bei der Finanzierung und Sicherung des Kapitalbedarfes können insbesondere Fördermittel und Fördergelder von unschätzbar hohem Wert sein. Jeder Unternehmer, der eine neue Firma gründen möchte, sollte sich deswegen rechtzeitig über seine Möglichkeiten bezüglich Förderprogrammen und Finanzierungsprogrammen informieren, um sich besser gegen finanzielle Engpässe und unerwartete Rückschläge absichern zu können. Warum sollten Existenzgründer auf Fördergelder und Fördermittel verzichten, die extra für sie ins Leben gerufen wurden?

Fördermittel Deutschland berät deutschlandweit zum Thema Existenzgründung und Unternehmensgründung und begleitet Unternehmer von der Umsetzung einer neuen Geschäftsidee bis hin zur Etablierung des Unternehmens. Sie möchten ein neues Unternehmen gründen? Kontaktieren Sie uns und fordern Sie noch heute einen Gutschein für eine Erstberatung an! Wir beraten Sie gern zum Thema Existenzgründung, Finanzierung und Fördermittel, um Ihr neues Unternehmen auf sicherere Beine zu stellen.

Fördermittel und Fördergelder für die Geschäftsidee, Existenzgründung und Unternehmensgründung

Ob Neugründung oder Gründung eines neuen Unternehmensbereiches. Lassen Sie sich bei der Gründung unterstützen. Es gibt diverse Fördermittelprogramme, speziell für Sie. Wir klären Sie über Ihre Möglichkeiten kompetent auf.

Förderfähig im Bereich Dienstleistung, Handel, Handwerk, Freie Berufe

  1. Gründer
  2. Unternehmer
  3. Kleine Unternehmen
  4. Mittlere Unternehmen

Sie können als Existenzgründer, Unternehmensgründer Fördermittel, Fördergelder und Förderprogramme vor und nach der Gründung für folgende Themen erhalten:

  1. Gründung
  2. Geschäftsentwicklung
  3. Unternehmensaufbau
  4. Unternehmensausbau
  5. Vertriebsoptimierung, Kundengewinnung
  6. Marketingunterstützung
  7. Organisationsberatung
  8. Produktentwicklung
  9. Investitionsberatung
  10. Businessplanung, Finanzplanung, Liquiditätsplanung
  11. Beratung zu wirtschaftlichen, organisatorischen und finanziellen Themen
  12. Digitalisierung

Über 100 staatliche Förderprogramme für Existenzgründer und Unternehmer

Mehr als 100 staatliche Förderprogramme befassen sich mit der Finanzierung und Kapitalbeschaffung für Unternehmen. Sie unterstützen viele Themengebiete von der Unternehmensgründung und Geschäftsentwicklung über die Vertriebsoptimierung und Kundengewinnung bis hin zur Marketingunterstützung und Produktentwicklung. Wichtiger Hintergrund ist die Unterstützung neu gegründeter Unternehmen in gesellschaftspolitischer und ökonomischer Hinsicht.

Existenzgründer und Unternehmer sollten es demnach nicht versäumen, sich rechtzeitig über alle Finanzierungs- und Fördermöglichkeiten zu informieren. Wir helfen bei der Suche nach den richtigen Förderprogrammen und Fördermitteln. Kontaktieren Sie uns über unser Kontaktformular.


Wie gehen Sie weiter vor?
Ganz einfach, nehmen Sie schriftlich mit uns Kontakt auf. Hierzu klicken Sie einfach auf den Button „Kontakt“. Dann kommen Sie auf ein Formular, dass Sie nur noch ausfüllen und senden uns dieses zu.

Kontakt

Erfolgreiche Finanzierungen