Fördermittel Deutschland
open

Wachstumsfinanzierung

Home / Wachstumsfinanzierung

Wachstumsfinanzierung

Wachstumsfinanzierung voranbringen – Startschuss für zwei neue Instrumente für mehr Risikokapital in Deutschland

Mit zwei neuen Fonds will die Bundesregierung den Kapitalbedarf von kleinen und mittleren Unternehmen unterstützen. Dies gilt insbesondere für Start-up Unternehmen.

Bundeswirtschaftsministerium, Europäischer Investitionsfonds und KfW haben heute den Startschuss für zwei neue, großvolumige Instrumente der Finanzierung von Wagniskapital gegeben. Nachfolgend finden Sie Informationen zu den zwei neuen Instrumenten, d.h. zur sogenannten ERP/EIF Wachstumsfazilität und zum sogenannten coparion-Fonds.

  1. ERP/EIF-Wachstumsfazilität mit einem Volumen von 500 Mio. EUR
  2. coparion-Fonds mit einem Volumen von 225 Mio. EUR

Das coparion-Kapital kommt von der Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und aus dem ERP-Sondervermögen. Die KfW hat 2015 entschieden wieder in Bereich Risikokapital tätig zu werden.

Der Fonds wird sich an innovativen Start-ups und jungen Technologieunternehmen beteiligen. Diese Beteiligung erfolgt immer gemeinsam mit einem privaten Investor. Der Investor muss sein Kapital in gleicher Höhe und zu gleichen Konditionen investieren.

Pro Investment will der Fonds Investitionen in Höhe von EUR 500.000 und 3 Mio. EUR zur Verfügung stellen. Insgesamt können so bis zu 10 Mio. EUR pro Unternehmen in verschiedenen Investitionsstufen zusammen kommen.

 

(Quelle: Bundesministerium für Wirtschaft, BMWi.de)