Fördermittel Deutschland
open

Konsumklima legt leicht zu – Konjunktur bessert sich

Home / Konsumklima legt leicht zu – Konjunktur bessert sich

Ergebnisse der GfK-Konsumklimastudie für Deutschland für Oktober 2012

Nürnberg, 26. Oktober 2012 – Die Verbraucherstimmung in Deutschland hat sich im Oktober etwas verbessert. Die Einkommenserwartung legt spürbar zu, Konjunkturerwartung und Anschaffungsneigung verzeichnen leichte Zuwächse. Der Gesamtindikator prognostiziert für November 6,3 nach revidiert 6,1 Zählern im Oktober.

Die Rezessionsängste der Bundesbürger haben im Herbst dieses Jahres nicht weiter zugenommen. Zum zweiten Mal in Folge legt der Konjunkturindikator leicht zu und stabilisiert sich auf niedrigem Niveau. Nach drei Monaten mit Verlusten steigen die Einkommensaussichten im Oktober deutlich. In deren Sog setzt sich die stabile Entwicklung der Anschaffungsneigung auch in diesem Monat fort. Die Konsumneigung gewinnt geringfügig hinzu. Als Folge klettert das Konsumklima leicht nach oben, wobei der rückläufige Trend der Sparneigung diese Entwicklung stützt.

Konjunkturerwartung: niedrig aber stabil

Bereits zum zweiten Mal in Folge verbessern sich moderat die Konjunkturaussichten der Verbraucher. Der Indikator gewinnt im Oktober 1,4 Punkte hinzu und weist nun -15,8 Zähler auf. Damit stabilisiert sich die Konjunkturstimmung auf einem niedrigen Niveau. Die Rezessionsängste, die im Sommer noch überaus stark erkennbar waren, sind leicht rückläufig

(Quelle: GfK, www.gfk.com)